Ursprung – Das einzig wahre Urmeersalz

1_2_IMG_3366

Zapfstelle für das Bad Essener Urmeerwasser – die Basis aller King of Salt Produkte

Bad Essener Urmeersalz

Vor 220 Millionen Jahren bedeckte das Urmeer die Norddeutsche Tiefebene und damit auch das Osnabrücker Land. Zwischen Bad Essen und Bramsche gab es einen unvollständigen Vulkanausbruch, bei dem die Erdschichten aufgefaltet und eine kleine Menge des damaligen Urmeeres zwischen zwei Gesteinsschichten in 800 Metern Tiefe eingeschlossen wurde – wie in einem Tonkrug. 

Die umschließenden Gesteinsschichten deuten auf ein Alter von mindestens 220 bis 250 Millionen Jahren hin. Aufgrund der Nähe zum unterirdischen Vulkan, dem Bramscher Pluton, ist das Urmeerwasser innerhalb kürzester Zeit eingedickt, aber nicht auskristallisiert.

Das Bad Essener Urmeerwasser ist somit nicht – wie die Sole vieler anderer Kurorte – in Grundwasser oder anderem Süßwasser aufgelöstes Steinsalz, sondern unberührtes, ursprüngliches Meerwasser aus der Urzeit. Alle anderen Salze, die sich Urmeersalz oder Ursalz nennen, sind im Grunde genommen nur Steinsalze. 

1_1_Schichtendiagramm_Bad_Essen_Zapfstelle_2

Gesteinsschichten über dem Bad Essener Urmeerwasser

Kein Meersalz, kein Steinsalz

In der Urzeit wurden durch Landverschiebungen Meere abgetrennt und ausgetrocknet. Das übriggebliebene Meersalz wurde von Erd- und Steinschichten bedeckt und durch seismischen Druck in Steinsalz oder Kristallsalz verwandelt. Bei der natürlichen Entstehung von Steinsalz aus Urmeerwasser gehen Minerale wie Calcium, Magnesium und Schwefel durch Ausfällen in einer eigenen Gesteinsschicht – der Anhydritschicht – verloren. 

Heutiges Meerwasser hat nichts mehr gemein mit dem ursprünglichen Urmeer, denn es hat sich über die Jahrmillionen stark gewandelt. Regenwasser, abgetragene Sedimente (Minerale und Salze) sowie Verunreinigungen durch Hotelabwässer, Schiffe und Industrie haben die Zusammensetzung der Meere deutlich beeinflusst. Von der ursprünglichen Flüssigkeit ist nichts mehr vorhanden.

Fazit: Grundlage für Meersalz und Steinsalz ist das urzeitliche Meer. Doch weder Steinsalz noch Meersalz sind mit dem Bad Essener Urmeersalz zu vergleichen, denn sie unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung und Qualität deutlich vom Meerwasser der Urzeit. Nur King of Salt Bad Essener Urmeersalz enthält noch alle wertvollen Minerale des Urmeeres in konzentrierter Form.