Datenschutzbestimmungen

I. Allgemeine Informationen

1. Verantwortliche Stelle

Nachfolgend erklären wir Ihnen welche personenbezogenen Daten von uns bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen oder der Nutzung unserer Angebote erhoben und verarbeitet werden. Wir sind:

King of Salt GmbH & Co.KG
Lintorfer Straße 25
49152 Bad Essen
Telefon: +49(0)5472 978384
Fax: +49(0)5472 978242
E-Mail: [email protected]

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, d.h. alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen lassen.

2. Rechtsgrundlage

Soweit Rechtsgrundlagen in diesen Datenschutzbedingungen genannt wer-den, sind dies solche nach der Datenschutzgrundverordnung. Diese gelten erst ab dem 25. Mai 2018. Davor gelten die entsprechenden Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, ohne dass wir diese benennen. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten basierend auf den nachfolgend genannten Rechtsgrundlagen:  

  • Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Einwilligung ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorbereitender Maßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, d.h. die Daten sind erforderlich damit wir die vertraglichen Pflichten ihnen gegenüber erfüllen können oder wir benötigen die Daten um einen Vertragsschluss mit Ihnen vorzubereiten;
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit c DSGVO, d.h. dass z.B. aufgrund eines Gesetzes oder sonstiger Vorschriften eine Verarbeitung der Daten vorgeschrieben ist.
  • Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO, d.h. dass die Verarbeitung erforderlich ist, um berechtigte Interessen unsererseits oder Dritter zu wahren, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

3. Betroffenenrechte

Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung durch uns gemäß den jeweils aufgeführten Artikeln der Datenschutzgrundverordnung zu:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Löschungsrecht („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DSG-VO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

II. Konkrete Datenverarbeitungen

1. Besuch der Webseite 

i. Umfang der Datenverarbeitung

Beim Besuch unserer Website (https://www.kingofsalt.de/) werden durch unseren Webserver folgende Daten erfasst und gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Übertragene Datenmenge
  • Version des http Protokolls
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

 

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

ii. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt daher in der Funktionsfähigkeit unserer Website und deren Verfügbarkeit.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der Daten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. 

iv. Dauer der Speicherung

Die Logfiles werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht, außer es besteht die Notwendigkeit aufgrund konkreter Ereignisse die Daten für den vorgenannten Zweck weiter vorzuhalten. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des zu einem konkreten Nutzer nicht mehr möglich ist. 

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Kontaktaufnahme per Kontaktformular und E-Mail

i. Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns genutzt werden kann. Wenn Sie Daten in die Eingabemaske eingeben und versenden, werden diese an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Ihr Vor- und Nachname, Anrede, Ihre E-Mailadresse, der Betreff Ihres Anliegens sowie Ihre individuelle Nachricht an uns. Die Angabe einer Telefonnummer ist nicht verpflichtend. Soweit Sie diese angeben, wird sie von uns erhoben. Daneben wird automatisch Datum und Uhrzeit Ihrer Nachricht erfasst. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

ii. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Kontaktanfrage bzw. E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontaktaufnahme per Kontaktformular bzw. E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in der Beantwortung einer Kundenanfrage bzw. der Beantwortung einer Kontaktanfrage zu anderen Themen.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenspeicherung ist die Kontaktaufnahme auf Ihren Wunsch hin.

iv. Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Erledigung der Anfrage erforderlich ist. Soweit es sich hierbei um nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe handelt, werden diese darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder einer weiteren Nutzung zu widersprechen. Den Widerspruch können Sie per E-Mail an: [email protected] erklären. Eine Löschung kann nur erfolgen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist gegeben ist; in diesem Fall werden die Daten aber für eine andere Verwendung gesperrt. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

3. Registrierung und Kundenkonto

i. Umfang der Datenverarbeitung

Sie können bei für unseren Shop ein Kundenkonto einrichten, für welches Sie sich auf unsere Webseite registrieren können. Wir erheben bei der Registrierung folgende Daten: Vor- und Nachname, Anrede, Geburtsdatum (optional), Adresse, Email-Adresse, Status als Privatkunde oder Unternehmer, im letzteren Falle, die Angabe der Firma. Soweit Sie eine abweichende Lieferanschrift wünschen erheben wir auch diese. Darüber hinaus werden Angaben zur Zahlungsart erhoben, dies kann auch Angaben zu Ihrer Bank oder Ihrem Zahlungsdienstleister beinhalten.

ii. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Der Registrierungsvorgang ist die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme, nämlich der Vertragsschluss mit uns. Die dauerhafte Registrierung als Kunde ermöglicht die Vertragserfüllung, nämlich der Durchführung vertraglicher Leistungspflichten.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie der Vertragserfüllung. Die Daten ermöglichen es uns, mit Ihnen als Kunden in Kontakt zu treten, um einen Vertrag abzuschließen, und Sie als Kunden zu identifizieren. Des Weiteren können wir Ihnen durch Verarbeitung dieser Daten ein breiteres Servicespektrum bieten, wie etwa Einsicht in Ihre bisherigen Käufe, Verwaltung Ihrer aktuellen Käufe.

iv. Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihr Kundenkonto löschen. Sollten Sie bei Ihren Zahlungsangaben keine Speicherung über die betreffende Bestellung hinweg gewählt haben, löschen wir diese Angaben nach Erhalt des von Ihnen zu zahlenden Betrages oder nach Löschung Ihres Kundenkontos.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierung und während der Zeit der Inhaberschaft Ihres Kundenkontos besteht nicht, da die Datenverarbeitung zur Anbahnung des Vertragsschlusses mit Ihnen bzw. zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Ein Widerspruch bzw. Widerruf führt daher automatisch zur Beendigung des Vertragsverhältnisses, das der Inhaberschaft Ihres Kundenkontos zugrunde liegt.

4. Bestellvorgang

i. Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Online-Shop haben Sie die Möglichkeit, Waren in einen virtuellen Warenkorb zu legen und danach zu bestellen („Bestellvorgang“). Im Rahmen dieses Bestellvorgangs erheben wir die nachfolgenden Daten: Vor- und Nachname, Anrede, Geburtsdatum (optional), Adresse, Email-Adresse, Status als Privatkunde oder Unternehmer, im letzteren Falle, die Angabe der Firma. Darüber hinaus wird im Hintergrund die Webseite erfasst, von der aus sie auf unseren Webshop verwiesen wurden sowie ihre IP Adresse. Soweit Sie eine abweichende Lieferanschrift wünschen, erheben wir auch diese. Darüber hinaus werden Angaben zur Zahlungsart erhoben, dies kann auch Angaben zu Ihrer Bank oder Ihrem Zahlungsdienstleister beinhalten. Die Zahlungsdaten werden direkt an den Zahlungsdienstleister PayPal gesendet. Adressdaten für die Lieferung werden an den jeweiligen Versanddienstleister übergeben.

ii. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Der Bestellvorgang ist die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme, nämlich der Vertragsschluss mit uns. Die Verarbeitung der Daten nach Annahme Ihres Kaufangebots durch uns erfolgt zur Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags. Darüber hinaus sind wir nach steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften zur Archivierung von Geschäftsbriefen verpflichtet. Die Erstellung von Bestellstatistiken sowie die Erhebung der IP Adresse zum Zweck der Verhinderung von betrügerischen Kundenvermittlungen oder Bestellungen ist von unserem berechtigten Interesse erfasst. 

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie der Vertragserfüllung. Die Daten ermöglichen es uns, mit Ihnen als Kunden in Kontakt zu treten, um einen Vertrag abzuschließen, und Sie als Kunden zu identifizieren. Zugleich können wir unseren vertraglichen Pflichten anhand der erhobenen Daten nachkommen, etwa die Lieferung der gekauften Waren an Sie und wir erfüllen unsere steuer- und handelsrechtlichen Pflichten. 

iv. Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen für Gewährleistungsrechte bei uns im aktiven Datenbanksystem gespeichert. Soweit es sich um nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe handelt, werden diese darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen archiviert. Kontodaten werden nach Erhalt des von Ihnen zu zahlenden Betrages gelöscht, es sei denn Sie haben die dauerhafte Speicherung in Ihrem Kundenkonto gewählt. In letzterem Falle gelten die entsprechenden Ausführungen unter Ziffer 3.iv.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung im Rahmen des Bestellvorgangs besteht nicht, da die Datenverarbeitung zur Anbahnung des Vertragsschlusses mit Ihnen bzw. zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

5. Sicherung und Optimierung der Website durch Cloudflare

i. Umfang der Datenverarbeitung

Zur Absicherung unserer Website und Optimierung der Ladezeiten, insbesondere zur Erhöhung der Ladegeschwindigkeit des jeweiligen Seiteninhalts und zur Abwehr von gezielten Angriffen auf die Website, nutzen wir die Dienstleistungen der Cloudflare, Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA, („Cloudflare“). Dadurch werden alle Anfragen aus dem Internet im Bezug auf unsere Webseite über das Netzwerk der Cloudflare geleitet. Dabei wird die Anfrage insbesondere darauf hin überprüft, ob sie Teil eines Angriffs auf die Website ist. Ihre Zugriffsdaten, einschließlich der IP Adresse, werden zum Zweck der Analyse etwaiger Angriffe auf die Internetseite und zur Abgrenzung von normalen Nutzungen erfasst und verarbeitet. 

ii. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenerhebung liegt darin, den Nutzern der Website eine sichere und flüssige Nutzung der Website zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an Cloudflare sind Art. 28 Absatz 3, Art. 45 Absatz 3 DSGVO. Cloudflare ist unter dem Privacy Shield Framework zertifiziert und unterliegt daher der Angemessenheitsentscheidung (Durchführungsbeschluss 2016/1250) der EU-Kommission, d.h. das Datenschutzniveau bei dem Dienstleister ist als gleichwertig mit der DSGVO anerkannt, obwohl Cloudflare seinen Sitz in den USA hat.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der vorgenannten Daten dient der Verbesserung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit unserer Website und der auf ihr verfügbaren Funktionen.

iv. Dauer der Speicherung

Die Daten werden bereits direkt nach der Erhebung anonymisiert. Personenbezogene Daten werden daher nur im Rahmen der Übertragung erhoben und nicht dauerhaft gespeichert.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht nicht, da die Sicherheit und Stabilität der unserer Server von der Nutzung abhängig sind und diese durch einen Widerspruchsmöglichkeit einem erheblichen Risiko ausgesetzt werden würde.

6. Zahlungsdienstleister PayPal

i. Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten auf unserer Website die Möglichkeit zur Zahlung mit dem Service des externen Zahlungsdienstleisters PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”) an. Im Rahmen der Zahlung übermitteln wir PayPal eine interne Kundennummer, eine interne Transaktionsnummer und den zu zahlenden Betrag. Soweit die Zahlung abgewickelt wird, erhalten wir von PayPal eine Bestätigung der Zahlung mit Ihrer bei PayPal verwendeten E-Mail Adresse, einer PayPal Transaktionsnummer, des Namens und Nachnamens, der bei PayPal hinterlegten Anschrift, das Land, die Summe und Währung der Zahlung, den Stand der Zahlung und das Zahlungsdatum. 

ii. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten bei der Nutzung der Website ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO in Verbindung u.a. mit der Abgabenordnung.
PayPal ist nicht als Auftragsdatenverarbeiter für uns tätig, sondern ist selbst verantwortliche Stelle für die Zahlungsabwicklung.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Abwicklung von Bezahlungen ihrer Bestellungen in unserem Online-Shop. Diese Angaben werden außerdem für den Fall von Kundenanfragen und zur Transaktionskontrolle sowie als Zahlungsbeleg gespeichert. 

iv. Dauer der Speicherung

Die Daten werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und archiviert.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung im Rahmen der Zahlungsabwicklung besteht nicht, da die Datenverarbeitung zur Anbahnung des Vertragsschlusses mit Ihnen bzw. zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

7. Newsletterversand

i. Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir auch die Möglichkeit, sich für einen Newsletter anzumelden, bei dem angemeldete Personen regelmäßig E-Mails von uns mit aktuellen Informationen erhalten. Für die Anmeldung steht eine Eingabemaske auf der Website zur Verfügung. Die Anmeldung erfordert die Eintragung Ihrer E-Mailadresse. Durch Klicken auf den Anmeldebutton werden die in die Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt. Darüber hinaus wird das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung für den Newsletter gespeichert. Bei der Bestätigung der Newsletteranmeldung im Rahmen des sog. Double Opt-In-Verfahrens wird außerdem das Datum und die Uhrzeit zu der Sie den Bestätigungslink für die Newsletteranmeldung anklicken, gespeichert. Der Versand der Produktinformationen und des Newsletters wird durch den externen Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede („CleverReach“), vorgenommen. Hierzu wird Ihre E-Mailadresse sowie Vor- und Nachname an CleverReach weitergegeben, der in unserem Auftrag den Versand der Newsletter übernimmt. Eine weitergehende Nutzung erfolgt durch den Dienstleister nicht. Der Dienstleister hat seinen Sitz in Deutschland.

ii. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Anmeldung für den Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an den Versanddienstleister ist Art. 28 Absatz 3 DSGVO. Ein entsprechender Vertrag zur Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag wurde mit CleverReach geschlossen.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Speicherung der E-Mailadresse ist die Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme zu Werbezwecken. Zweck der Speicherung der von Ihnen in die Anmeldemaske eingegebenen Daten ist die Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme zu Informationszwecken. Datum und IP Adresse der Anmeldung sowie der Bestätigung der Anmeldung werden erfasst, um die Einwilligung in den Newsletterversand beweissicher zu dokumentieren und Missbrauch auszuschließen. Die Weitergabe an den Dienstleister erfolgt zum Zwecke des Versands der Newsletter als Massenversand.

iv. Dauer der Speicherung

Soweit Sie in den Empfang der Newsletter ausdrücklich eingewilligt haben, löschen bzw. sperren wir die Daten für den Werbeversand erst, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die Daten der Bestätigung der Bestellung des Newsletters werden ebenso lange gespeichert. Die versendeten E-Mails werden, soweit es sich um Geschäftsbriefe handelt, für die Dauer Aufbewahrungsfristen der Abgabenordnung bzw. des Handelsgesetzbuches gespeichert. Die weiteren E-Mails werden gelöscht, sobald nicht mehr mit einer Ansprache durch den Nutzer gerechnet werden muss.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Nutzung der Daten für den Versand des Newsletters jederzeit widersprechen bzw. die Einwilligung widerrufen, ohne dass Ihnen hierbei Kosten entstehen, die über die Gebühren Ihres Kommunikationstarifs hinausgehen. Sie können in jeder E-Mail, die im Rahmen des Newsletters an Sie versandt wird, durch Anklicken eines dort vorgesehenen Links der Nutzung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sie können auch per E-Mail an: [email protected] einer Nutzung für den Newsletterversand mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs bzw. des Widerrufs der Einwilligung per E-Mail kann die Umsetzung der Löschung oder Sperrung bis zu 5 Werktage dauern; in diesem Zeitraum kann es noch zu Zusendungen von Produktinformationen bzw. Newsletter-E-Mails kommen. Einer Nutzung der E-Mailadresse für die Ansprache im Rahmen der Vertragserfüllung können Sie nicht widersprechen. Sollten Sie dies nicht mehr wünschen, müssten Sie Ihr Kundenkonto löschen bzw. löschen lassen, da uns ansonsten eine ordnungsgemäße Vertragserfüllung unmöglich würde.

8. Google Analytics

i. Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Diese Software erhebt Informationen dar-über wie Sie die Website nutzen und erstellt daraus verschiedene Sta-tistiken. Zu den erhobenen Nutzungsdaten gehört insbesondere die konkrete Auswahl von Links, die Verweildauer auf einzelnen Seiten und Reihenfolge der Nutzung der Website, die Häufigkeit des Seiten-aufrufs. Diese Daten werden gemeinsam mit Ihrer IP-Adresse erhoben. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben eine sogenannte IP-Anonymisierung auf der unserer Website aktiviert, d.h. die IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Weiterübertragung in die USA zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google selbst beschreibt hier https://www.google.com/policies/privacy/ seine Datenverarbeitungstätigkeit. 

ii. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten bei der Nutzung der Website ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in dem Interesse an einer kundenorientierten Gestaltung der Website, die den Ansprüchen der Nutzer gerecht wird und deren Nutzungspräferenzen berücksichtigt. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an Google sind Art. 28 Absatz 3, Art. 45 Absatz 3 DSGVO. Der Dienstleister ist unter dem Privacy Shield Framework zertifiziert und unterliegt daher der Angemessenheitsentscheidung (Durchführungsbeschluss 2016/1250) der EU-Kommission, d.h. das Datenschutzniveau bei dem Dienstleister ist als gleichwertig mit der DSGVO anerkannt, obwohl er seinen Sitz in den USA hat.

iii. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und des Nutzungsverhaltens ihrer Besucher. 

iv. Dauer der Speicherung

Die Daten werden bereits direkt nach der Erhebung anonymisiert. Personenbezogene Daten werden daher nur im Rahmen der Übertragung erhoben und nicht dauerhaft gespeichert.

v. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Speicherung der Cookies einschließlich der Generierung und Übertragung der Daten an Google dadurch verhindern, dass Sie der Setzung von Cookies in Ihrer Browser-Software einschränken oder untersagen. Dies kann dazu führen, dass gegebenenfalls auch nicht mit Google zusammenhängende Cookies deaktiviert werden und nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) und deren Übertragung an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren  https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de